Dattel-Bananen-Muffins (ab Woche 5)

0 from 0 votes
Gang: GebäckKüche: Einführung
Portionen

12

Stück
Zubereitungszeit

50

Minuten
Backzeit

30

Minuten

    Zutaten

    • 50 g Kokosöl

    • 7 Datteln, getrocknet und entsteint

    • 3 reife Bananen

    • 1 EL Apfelessig

    • 3 Eier

    • 100 g Nüsse, gehackt (Wal-, Para- oder Macadamianüsse)

    • 250 g Mandeln, gemahlen

    • 2 TL Weinstein-Backpulver

    • 1 TL Zimt

    • 1 Prise Salz

    Anweisungen

    • Den Ofen auf 180°C vorheizen. Das Öl schmelzen und etwas abkühlen lassen.

    • Die Datteln hacken, die Bananen schälen und in Stücke schneiden. Dann alles zusammen mit dem Apfelessig und den Eiern vermengen. Anschließend die Nüsse, die Mandeln, das Backpulver und die Gewürze untermischen.

    • Den Teig auf gefettete Muffinformen verteilen und etwa 30 Min backen. Zum Prüfen, ob die Muffins gar sind, den "Zahnstocher-Test" machen.

       

      Variante A: Karottenmuffins mit Ingwer: 6 Karotten schälen und in einer Küchenmaschine oder mit dem Gemüsehobel fein reiben. Ein daumengroßes Stück Ingwer schälen und klein hacken. Beides zum Grundteig geben und die Muffins wie oben beschrieben backen.

      Variante B: Blaubeer-Zitronen-Muffins: 200 g Blaubeeren waschen. Die Schale einer Zitrone abreiben. Beides zum Grundteig geben und die Muffins wie oben beschrieben backe.

      Variante C: Apfel-Zimt-Muffins: 2 Äpfel schälen, das Kerngehäuse entfernen und das Fruchtfleisch in kleine Stücke schneiden. Diese zusammen mit 2 TL Zimt zum Grundteig geben und die Muffins wie oben beschrieben backen.

      Schreibe einen Kommentar

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

      Nicht das passende Rezept gefunden? Kein Problem! Sende uns deinen Rezeptwunsch ein!

      Copyright © 2021 Nike-Tiemann. All rights reserved.