Veganes Kürbiscurry mit Chinakohl

0 from 0 votes
Gang: Mittag, AbendKüche: EinführungSchwierigkeit: leicht
Portionen

4

Portionen
Zubereitungszeit

35

Minuten

    Zutaten

    • 1 Zwiebel

    • 2 Knoblauchzehen

    • 10 g Ingwer

    • 2 EL Curry-Paste

    • 1 TL Salz

    • 500 g Kürbis (z.B. Hokkaido)

    • 250 g Chinakohl

    • 2 Tomaten, frisch oder aus der Dose 

    • 400 ml Kokosmilch

    • 2 EL Sojasoße, glutenfrei

    Anweisungen

    • Kürbis waschen, aufschneiden, entkernen und in Würfel schneiden. Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer schälen, fein hacken und in einem Wok oder einer tiefen Pfanne in einem Schluck Wasser glasig dünsten. Thai Currypaste dazu geben und einen Moment mit anbraten.
    • Als Nächstes den gewürfelten Kürbis dazugeben und kurz mit anbraten.
    • Anschließend mit Kokosmilch (und bei Bedarf etwas Wasser) auffüllen und aufkochen lassen, Salz hinzugeben und gut umrühren.
    • Gehackte Tomaten dazu geben und alles bei niedriger Hitze ca. 10 Minuten köcheln lassen, bis der Kürbis fast gar ist.
    • Währenddessen den  Chinakohl klein schneiden und dazu geben und 5 weitere Minuten mit köcheln lassen.
    • Zum Schluss nach Geschmack mit Sojasoße abschmecken.

      Schreibe einen Kommentar

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

      Nicht das passende Rezept gefunden? Kein Problem! Sende uns deinen Rezeptwunsch ein!

      Copyright © 2021 Nike-Tiemann. All rights reserved.